0178-7878866 info@fh-fahrschule.de

DAS BRAUCHST DU FÜR DEINEN

FÜHRERSCHEINANTRAG

 

Den Antrag auf Fahrerlaubnis für die Behörden erhältst Du bei uns in der Fahrschule. Gerne füllen wir diesen auch für Dich aus. Der Antrag muss anschließend schnellstmöglich bei dem für Dich zuständigen Rathaus abgegeben werden.

Zusätzich zu diesem Antrag brauchst Du folgende Unterlagen:

1 I   Sehtest

2 I   Erste Hilfe Schulung

3 I   Biometrisches Passbild

 

ERSTENS

SEHTEST

 

Um den Führerschein erwerben zu können musst Du einen Sehtest absolvieren. Dabei musst Du über einem bestimmten Sehschärfenwert liegen, damit Du beim Fahren klar sehen kannst und andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdest.

SEHTEST ODER AUGENÄRZTLICHES GUTACHTEN?

In der deutschen Fahrerlaubnisverordnung (§ 12 Abs. 2 FeV) steht: 
„Bewerber um eine Fahrerlaubnis der Klassen A, A1, A2, B, BE, AM, L oder T haben sich einem Sehtest zu unterziehen.“

Wenn Du diesen Sehtest erfolgreich absolviert und bescheinigt bekommen hast, kannst du deinen Führerschein machen. Für die Klassen C,C1,CE,C1E, D,D1 oder D1E, sowie für den Taxischein benötigst du ein augenärztliches Gutachten. 

ZWEITENS

ERSTE HILFE SCHULUNG

 

Um den die Fahrerlaubnis zu beantragen bist Du außerdem verpflichtet einen Nachweis darüber, dass du erste Hilfe leisten kannst, zu erbringen. Diese Unterweisung soll Dir durch theoretische und praktische Übungen Grundzüge der Erstversorgung von Unfallverletzten im Straßenverkehr vermitteln. Ebenfalls wirst du dort mit der Rettung und Lagerung von Unfallverletzten, sowie mit anderen lebensrettenden Sofortmaßnahmen vertraut gemacht.

DRITTENS

BIOMETRISCHES PASSBILD

 

Der Führerschein ist ein amtliches Ausweisdokument der Bundesrepublik Deutschland, daher muss das Passfoto hierfür, wie auch für den Reisepass, biometrisch sein. Das bedeutet, dass die Gesichtszüge eines Menschen genau vermessen werden können. Da diese Gesamtheit der Gesichtsmerkmale so komplex ist, kann man eine Person ohne Zweifel identifizieren.

Das Foto muss folgende Kriterien erfüllen:

•   Hochformat 35x45mm

•   Gesichtshöhe muss 80 Prozent des Passfotos einnehmen

•   optimal ausgeleuchtet, keine Haare im Gesicht

•   Neutraler Gesichtsausdruck, geschlossener Mund, direkter Blick in die Kamera

•   keine Kopfbedeckung (Ausnahme: religiöse Kopfbedeckung)

•   600 dpi