0178-7878866 info@fh-fahrschule.de

SCHRITT 1

ANMELDUNG IN DER FAHRSCHULE

 

Anmelden kannst Du Dich jederzeit während der Öffnungszeiten. Gerne beraten wir Dich auch telefonisch oder per E-Mail. Solltest Du weitere Fragen haben, vereinbaren wir auch einen persönlichen Beratungstermin außerhalb der Öffnungszeiten mit Dir.

Sobald Du Dich bei uns in der Fahrschule angemeldet hast, ist es wichtig, dass Du schnellstmöglich alle Unterlagen für Deinen Führerscheinantrag in dem für dich zuständigen Rathaus abgibst, damit es diese an das zuständige Straßenverkehrsamt weiterleiten kann.

SCHRITT 2

THEORETISCHE AUSBILDUNG

 

A1, A2, A

12 Doppelstunden Grundstoff (bei Erweiterung: 6 Doppelstunden) und 4 Doppelstunden Zusatzstoff

 

KURSINHALTE

01 I   Persönliche Voraussetzungen / Risikofaktor Mensch
02 I   Rechtliche Rahmenbedingungen
03 I   Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen
04 I   Straßenverkehrssystem und seine Nutzung
05 I   Vorfahrt
06 I   Verkehrsregelungen / Bahnübergänge
07 I   Geschwindigkeit, Abstand und umweltschonende Fahrweise
08 I   Andere Teilnehmer im Straßenverkehr: Besonderheiten und Verhalten
09 I   Verkehrsverhalten bei Fahrmanövern, Verkehrsbeobachtung
10 I   Ruhender Verkehr
11 I   Verhalten in besonderen Situationen
12 I   Lebenslanges Lernen / Folgen von Verstößen gegen Verkehrsvorschriften
13 I   Fahrer/Beifahrer, Fahrzeug
14 I   Fahrtechnik und Fahrphysik
15 I   Besondere Schwierigkeiten und Gefahren
16 I   Besonderes Verhalten beim Motorradfahren

SCHRITT 3

PRAKTISCHE AUSBILDUNG

 

Wir setzen auf eine verzahnte Ausbildung, das bedeutet, dass wir theoretische und praktische Ausbildung parallel anbieten.Oftmals hat sich gezeigt, dass gewisse praktische Situationen beim Verständnis der Theorie helfen und wir konnten sehr gute Prüfungsergebnisse erzielen.

Bitte beachte auch, dass Fahrstunden, die nicht 2 Werktage vorher abgesagt werden, als Fehlstunden berechnet werden.

 

MOFA

Einspuriges, einsitziges Fahrrad mit Hilfsmotor oder Kleinkrafträder.

  • Maximale bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit 25 km/h
  • Verbrennungsmotoren bis 50 ccm oder Elektromotor

Mindestalter bei Direkteinstieg: 15

Die Praxisausbildung dauert mindestens 90Minuten abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und Deinem Lernfortschritt.

AM

Für alle AM-Fahrzeuge gilt:

  • bbH 45km/h
  • Hubraum
    – Verbrennungsmotor max. 50cm³
    – Dieselmotor max 500 cm³

a) Leichte zweirädrige Kraftfahrzeuge
ohne Beiwagen; Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsschine höchstens 4kW.

b) Dreirädrige Kleinkrafträder
Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsschine höchstens 4kW; Leermasse max. 270kg

c) Leichte vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge
Sitzplätze max. 2; Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsschine höchstens 6kW; Leermasse max. 425kg

 

Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler- Ausbildungsverodnung. Die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.

A1

Leichtkraftrad 125 ccm / bis 11 KW

  • Krafträder (auch mit Beiwagen)
  • Hubraum max. 125 cm³, Motorleistung max. 11 kW
  • Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg

Mindestalter bei Direkteinstieg: 16

  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler- Ausbildungsverodnung. Die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.
  • 5 Fahrstunden Überland
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

A2

Kraftrad leistungs­beschränkt bis 35 KW

  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW
  • Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 kW/kg

Mindestalter bei Direkteinstieg: 18

  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler- Ausbildungsverodnung. Die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.
  • 5 Fahrstunden Überland
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

A

Kraftrad ohne Leistungsbeschränkung Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h (Motorleistung von mehr als 35 kW oder Verhältnis der Leistung zum Gewicht (Leermasse) mehr als 0,2 kW/kg).

Mindestalter bei Direkteinstieg: 24

  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler- Ausbildungsverodnung. Die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Deinen persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.
  • 5 Fahrstunden Überland
  • 4 Fahrstunden Autobahn
  • 3 Fahrstunden bei Dunkelheit

SCHRITT 4

THEORIEPRÜFUNG

 

MOFA

Theorieprüfung ist abzulegen

Fragebogen mit 20 Fragen

> ab 8 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

AM

Die Theorieprüfung ist abzulegen

bei Ersterwerb >Fragebogen mit 30 Fragen

> ab 11 Fehlerpunkten oder 2 Fragen mit 5FP ist die Prüfung nicht bestanden

bei Erweiterung >Fragebogen mit 20 Fragen

> ab 7 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

 

A1, A2, A

Die Theorieprüfung ist abzulegen

bei Ersterwerb >Fragebogen mit 30 Fragen

> ab 11 Fehlerpunkten 2 Fragen mit 5FP ist die Prüfung nicht bestanden

bei Erweiterung >Fragebogen mit 20 Fragen

> ab 7 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

SCHRITT 5

PRAKTISCHE PRÜFUNG

MOFA

Praktische Prüfung:
entfällt

AM

Praktische Prüfung:
ist abzulegen

Dauer:
mindestens 45 Minuten

Prüfungsinhalte:
Sicherheitskontrolle, Grundfahraufgaben, Fahren überwiegend innerhalb geschlossener Ortschaften.

A1

Praktische Prüfung:
ist abzulegen

Dauer:
mindestens 45 Minuten

Prüfungsinhalte:
Sicherheitskontrolle, Grundfahraufgaben, Fahren innerhalb und außerhalb geschlossener Ortschaften auch Autobahn oder Kraftfahrstraßen

A2

Praktische Prüfung:
ist abzulegen

Dauer:
mindestens 60 Minuten

Prüfungsinhalte:
Sicherheitskontrolle, Grundfahraufgaben, Fahren innerhalb und außerhalb geschlossener Ortschaften auch Autobahn oder Kraftfahrstraßen

A

Praktische Prüfung:
ist abzulegen

Dauer:
mindestens 60 Minuten

Prüfungsinhalte:
Sicherheitskontrolle, Grundfahraufgaben, Fahren innerhalb und außerhalb geschlossener Ortschaften auch Autobahn oder Kraftfahrstraßen